Chantik – a capella Weltmusik

Aus dem Indonesischen stammt das Wort, welches die Schönheit der Frauen beschreibt. Doch nicht nur mit weiblicher Schönheit, sondern auch mit seiner natürlichen Lebendigkeit verzaubert das Ensemble Chantik seine Zuhörer.

Mal kraftvoll, mal sanft und mit beeindruckender stimmlicher Intensität präsentieren die vier Sängerinnen ihren strahlend klaren Gesang. Traditionelle Lieder aus vielen fremden Ländern sind der Grundstock für ihre Interpretationen. Ihr reichhaltiges Repertoire reicht von gefühlvollen irischen Balladen über rhythmische afrikanische Lieder bis zum temperamentvollen finnischen Gesang. Bei dieser bunten Mischung aus Liedern rund um den Globus - “Weltmusik“ also – sind die Klangfarben ihrer individuellen Stimmen durch Erfahrungen aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen (Jazz, Folk, Klassik, Rock ...) geprägt. In den eigenen Arrangements lassen die Sängerinnen subtil moderne Elemente einfließen, so dass ein eigenständiges und neues Klanggefüge entsteht, das jedem ursprünglichen Völkergesang Respekt zollt.

Elke Nappers rief das Projekt Chantik im Frühjahr 2006 ins Leben, und bald entwickelte es sich zu einer festen Band. Mit Klara Brandi, Tina Koch und Sya Rabstein hat die Gruppe ihre endgültige Besetzung gefunden.